Aktuelles aus der KI Welt

Meilenstein in der Radiologie durch KI

Quelle: Foto von Anna Shvets von Pexels

 

Die Entwicklung von KI-Systemen in der Diagnose können Millionen Menschen schon heute helfen und werden zukünftig unser Gesundheitssystem massiv entlasten.

Forschern der Universität Stanford testeten acht verschiedene Analyse-KIs für Thorax-Röntgenbilder auf ihre klinische Tauglichkeit. In einer CheXpert-Challenge mussten sie sich mit menschlichen Radiologen messen. Alle Analyse-KIs wurden mit über 200.000 Bildern von Röntgenaufnahmen von 65.000 Patienten gefüttert. Im Test wurden Datensätze von Smartphone-Fotos von Röntgenaufnahmen und native Aufnahmen zusammengestellt, die von den KI-Systemen bis dahin nicht gesehen wurden. Im Vergleich mit den Radiologen gewannen die KI-Systeme bei nativen Aufnahmen deutlich. Fünf Systeme schnitten deutlich besser ab als die menschlichen Radiologen. Kein Modell schnitt schlechter ab. Beim Test von Smartphone-Bildern waren die Ergebnisse dagegen schlechter als bei nativen Aufnahmen.

Roboterfrau Sophia ist unterwegs

Roboterfrau Sophia mit ihrem Erfinder David Hanson Bildrechte: IMAGO

 

Ende 2021 steigt das Hongkonger Unternehmen Hanson Robotics in die Massenproduktion seiner Robotermodelle ein. Ziel ist es, gleich vier verschiedene Robotermodelle auf den Markt zu bringen. Einer davon wird Sophia sein.

Sophia und ihre Brüder haben ein menschliches Aussehen. Mimik und Augenbewegungen wurden schon umgesetzt, nur der Blick erscheint noch starr.

Gerade jetzt könnte Sophia die Einsamkeit der sozialen Isolation, bedingt durch Corona, lindern. Roboter können sich auch um kranke und pflegebedürftige Patienten kümmern. Neben dem Einsatz im Gesundheitsbereich, ist auch der Einsatz im Einzelhandel oder bei Airlines möglich.

Microsoft Word mit KI-Textvorhersage

Kennen Sie schon „Rewrite Suggestion“?

 

Seit rund einem Jahr können Sie bei Microsoft 365 oder Office 365 die KI-Funktion “Rewrite Suggestions” einsetzen. Ab März diesen Jahres soll eine KI den Text lesen und Ihnen Vorschläge machen, wie Sie den Satz vervollständigen können, oder bietet Ihnen alternative Textvorschläge.

Mit dem Programm „Text Predictions“ wird jetzt die KI-Funktion in alle Versionen von Word und Outlook integriert. Ziel ist es, Nutzern zu ermöglichen, in Zukunft Texte effizienter und akkurater zu schreiben. Darüber hinaus soll die KI den eigenen Schreibstil lernen und Vertipper oder Grammatikfehler korrigieren.

Damit dies alles so funktioniert, wurde die KI mit Millionen von Beispielssätzen trainiert. Bisher funktionieren diese Systeme aber nur in der englischen Sprache.

Warum ADYEN ein AI LEADERS ist

Quelle: Teletrader.com

Der niederländische Zahlungsdienstleister Adyen mit Hauptsitz in Amsterdam gehört zu den klaren Gewinnern der Coronakrise. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache:

Das Transaktionsvolumen von Adyen stieg letztes Jahr um 27 Prozent auf rund 300 Milliarden Euro. Insbesondere am Black Friday hatten die Händler auf der Adyen-Plattform ein Rekordvolumen erreicht. Der Nettogewinn kletterte im Gesamtjahr um 11% auf 262 Millionen Euro.

Zum Erfolg beigetragen haben auch neue Kunden wie Spotify, booking,com oder Ebay.
Im Auftrag von Händlern wickelt Adyen die Zahlungen an der Ladenkasse und im Wesentlichen im E-Commerce ab. Adyen bietet alle notwendigen Zahlungsmöglichkeiten wie Paypal und Kreditkarten inkl. Betrugsschutz an.

Wir gehen davon aus, dass der Trend zur digitalen Zahlung auch nach Corona unverändert steigen wird. Adyen steht ein unverändertes rasantes Wachstum bevor. Adyen ist, nach dem Untergang von Wirecard, zu einem europäischen Börsenstar geworden. Die Börsenkapitalisierung liegt inzwischen bei 64 Milliarden Euro.
Für die nächsten Jahre strebt das Unternehmen ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 25% bei steigender Gewinnmarge an. Dabei gilt der einfache Zusammenhang: Je mehr Transaktionen, desto weniger kostet Adyen die einzelne Zahlung – desto höher der Gewinn.

Aus der Sicht des AI LEADERS-Teams wird uns Adyen noch viele Jahre große Freude bereiten.

Einladung zum Webinar

AI Leaders und Medical Strategy  “Künstliche Intelligenz und Biotech”

Dienstag, den 09.03.2021 um 16:00 Uhr

 

Das Wissen über die Entstehungsursachen von Erkrankungen wächst in hohem Maße. Darauf aufbauend entwickeln Biotech-Unternehmen immer bessere Therapien, wie zuletzt im Bereich der Impfstoffe. Der Nachschub an innovativen Produkten wächst in hoher Intensität.

Künstliche Intelligenz ist der größte Treiber für Innovation und Disruption in den nächsten Dekaden und gilt als Auslöser der 4. Industriellen Revolution! Sie wird die Welt und unser Leben von Grund auf verändern, sich auf alle Branchen ausbreiten und der entscheidende Faktor für den Fortbestand von Unternehmen sein.

AI LEADERS der Fonds

Seit Auflage konnte der AI LEADERS um 67,23% steigen und den Nasdaq 100 oder EuroStoxx 50 deutlich hinter sich lassen.

Quelle: Teletrader.com

Bei der Länderverteilung liegt die USA mit rund 69% an der Spitze, gefolgt von China mit 9,6%: Europa ist traditionell nur wenig vertreten. Die Bereiche Software, Internet e-Commerce und Internet Service stellen mit insgesamt 66,03% das größte Segment im AI LEADERS dar.

Die 10 größten Einzeltitel sind:

– MongoDB
– Zscaler
– Twilio
– Appian
– Square
– Sea
– Pingduoduo
– C3 AI
– ServiceNow
– Mercadolibre

Quelle: Teletrader.com

FRAGEN?

Informieren Sie sich zu AI LEADERS.
Kontaktieren Sie uns direkt: