AI LEADERS - DAS PORTFOLIO

 

Profitieren Sie noch heute vom Markt der Zukunft.

Alphabet Inc.

Stand: November 2020

US-amerikanische Holding der ehemaligen  Google LLC mit Sitz in Mountain View, Kalifornien, USA

Alphabet wurde am 2. Oktober 2015 von den beiden Google-Gründern Sergey Brin und Larry Page aus der Taufe gehoben und erfolgte im Rahmen der Restrukturierung von Google. Laut Larry Page soll die neue Struktur helfen, Firmenziele langfristiger zu planen und ambitioniertere Ziele zu erreichen. Er verspricht sich positive Auswirkungen auf künftige Investitionen und mehr Transparenz und Kontrolle. Die bestehenden Aktien von Google wurden im Verhältnis 1:1 automatisch in Alphabet-Aktien umgewandelt, wobei das Aktienkürzel weiterhin GOOGL bzw. GOOG heißt.

Die Gründer von Google wechselten in diesem Zuge an die Spitze der neuen Dachgesellschaft. Wobei Ende 2019 beide ihren Rücktritt bekanntgaben und seitdem der CEO von Google, Sundar Pichai, auch Alphabet als Geschäftsführer leitet. Bei der Alphabet Inc. sind 98.771 Personen beschäftigt.

Das Unternehmen kam Anfang 2018 auf eine Marktkapitalisierung von 766,4 Mrd. USD.  Im Jahr 2019 erzielte Alphabet einen Jahresumsatz von 161,9 Milliarden Dollar und einen Jahresgewinn von 34,3 Milliarden Dollar.

Alphabet Inc. galt am 1. Februar 2016 bezogen auf die Anzahl ausgegebener Aktien mit 570 Mrd. US-Dollar als wertvollstes Unternehmen der Welt. Seit dem 4. Februar 2016 wird jedoch Apple höher bewertet.

Alphabet Produkte

Alphabet verwaltet als Holding eine Vielzahl an Tochterunternehmen. Das größte davon ist Google.

Die zahlreichen Produkte rund um Google haben das Ziel, Menschen miteinander zu verbinden und ihnen das Informationsangebot des Internets zugänglich zu machen.

Zu den angebotenen Applikationen gehören beispielsweise:

  • Emaildienst Google Mail
  • Webbrowser Google Chrome
  • Kartendienst Google Maps
  • Locationdienst Google Local Search
  • Satellitenkarten von Google Earth,
  • Über die Anwendung Indoor-Maps können Innenraumkarten für Flughäfen, Museen, Einkaufszentren und Veranstaltungshallen eingesehen werden.

Außerdem ist das Unternehmen im Hard- und Softwaremarkt für Smartphones und Tabletcomputer aktiv, welche es mit dem Betriebssystem Android und eigenen Smartphones wie dem Nexus bedient.

Zur Alphabet-Holding zählen außerdem das Bio-Unternehmen Calico, das Technologieunternehmen NestLabs sowie das auf künstliche Intelligenz fokussierte Unternehmen DeepMind.

Alpahbet und KI

Bereits im Jahr 2014 hat Alphabet für 600 Millionen US‐Dollar DeepMind übernommen, ein Unternehmen, das sich auf die Programmierung Künstlicher Intelligenz spezialisiert hat. Alphabet ist prädestiniert für neue Entwicklungen im Bereich KI: Das Kerngeschäft der Firma, die Suchmaschine, bietet mit ihren weltumspannenden Datenservern eine wichtige Infrastruktur. Derzeit sind mehr als 1.000 Forscher bei Alphabet an der Entwicklung Künstlicher Intelligenz tätig.

DeepMind und Google haben in den letzten Jahren eine Reihe von bahnbrechenden Systemen entwickelt, darunter eines, das Humanpathologen bei der Erkennung von Krebs übertrifft, während ein anderes eine beschädigte Netzhaut erkennen könnte, die zu Blindheit führen kann. Die KI wurde auch dazu genutzt, das menschliche Genom genauer zu sequenzieren.

Bewertung

Die Alphabet Aktie hat sich trotz Belastungen im Werbemarkt hervorragend entwickelt und profitiert weiterhin von der absoluten Dominanz der Google Suchmaschine in der westlichen Welt. An dieser Vorreiter-Rolle wird sich voraussichtlich auch in den kommenden Jahre nichts ändern. Weiterhin profitiert Alphabet von dem starken Cloud-Geschäft. Zusätzlich dazu vereint die Holding mehrere vielversprechende Tochterunternehmen (darunter Deepmind). Durch ausreichende Cash-Reserven wäre es für Alphabet auch kein Problem, externes Wachstum einzukaufen und mögliche Fehlschläge bei den „Other bets“ zu verdauen. Das macht Alphabet zu einem äußerst stabilen aber dennoch gut perfomanden AI LEADERS.

 

Börsenentwicklung 

 

Den aktuellen Stand der Adobe-Aktie finden Sie hier.